Baros Maldives Video

Baros Maldives ist eine kleine, exklusive Koralleninsel im Indischen Ozean, umrahmt von weißen Sandstränden und einem eigenen Hausriff, daher ist das Baros Maldives Video sehr zu empfehlen. Entdecken Sie hier die einmalige Unterwasserwelt der Malediven. Das preisgekrönte Luxusresort ist berühmt für seinen hohen Standard; Qualität und exklusiven Service. Mit dem Schnellboot ist Baros vom internationalen Flughafen in Malé aus in nur 20 Minuten zu erreichen.

Als kleines, aber führendes Luxusresort bietet Baros Maldives eine große Auswahl von klassisch eleganten Strandvillen mit eigenem Schwimmbad und Tauchbecken, bis zu den lauschigen kleinen Wasservillen, die auf Stelzen über der türkisblauen Lagune inmitten der üppigen Inselvegetation zu schweben scheinen. Baros Maldives ist wie geschaffen für einen romantischen Urlaub zu zweit.

Berühmt für die herzliche maledivische Gastfreundschaft, besticht Baros durch den Rundumservice und die exzellente Küche. Zudem bietet Baros atemberaubende Unterwasser-Erlebnisse und Exkursionen, die auf die individuellen Bedürfnisses des Gastes zugeschnitten sind. Darüber hinaus steht den Gästen rund um die Uhr ein exklusives und erholsames SPA- und Wellnessangebot zur Verfügung.

Geschichte von Baros Maldives

Es gibt heute über hundert verschiedene Resorts auf der Inselgruppe der Malediven, doch Baros Maldives war von Anfang an ein ganz besonderes Urlaubsziel. Das Resort öffnete seine Pforten am 3. Dezember 1973, als drittes Urlaubsresort der gesamten Inselgruppe. Damals bewohnten rund 122.000 Menschen, zum größten Teil Fischer, die Malediven. Heute zählt der Inselstaat über 350.000 Einwohner. Es gab weder Banken noch asphaltierten Straßen, und die internationale Kommunikation funktionierte nur über drahtlose Morsezeichen. Man benötigte mehr als drei Stunden mit dem Dhoni, dem traditionellen maledivischen Segelboot, um die Insel Baros zu erreichen. Sie war zu jener Zeit unbewohnt und unter dem Namen Kodhdhipparu-Baros bekannt.

Die Idee, auf Baros ein Luxusresort zu errichten, war naheliegend. Das ursprüngliche, idyllische Inselparadies bot mit seinem spektakulären Hausriff rund um die Lagune unberührte Sandstrände. Dank der ehemaligen Nutzung als Palmenplantage herrschte eine üppige Vegetation. Die maledivische Familie, die die Insel von der Regierung pachtete und das Resort seit damals führt, handelte mit großem Weitblick. So gilt Baros bis heute als Naturparadies.

www.baros.com