Best of Colorado – Aspen und Snowmass

Die beiden Orte Aspen und Snowmass im US-Bundesstaat Colorado stehen hierzulande für Champagne Powder, Partys und endloses Skivergnügen. Dass die beiden Städtchen im eindrucksvollen Roaring Fork Valley und die umliegenden Berggiganten auch im Sommer ein echtes Outdoor-Paradies mit einer Vielzahl von Angeboten sind, ist hingegen wenig bekannt. Dabei entfaltet die unbändige Natur Colorados in den kurzen, aber sonnigen Sommermonaten ihre volle Schönheit. Dicke Wildblumenteppiche durchziehen die legendären Espenwälder, das Klima ist ideal für ausgedehnte Bergtouren und das weite Netz an aussichtsreichen Single Trails lässt jedes Mountainbikerherz höher schlagen.

1. Muddy boots and endless skies – Hiking
Hinein in die Wanderschuhe und ab in die Natur! Beim Wandern rund um Aspen und Snowmass führen verschiedenste Trails aller Schwierigkeitsstufen über saftige Wiesen und durch lichte Espen- und Nadelwälder, wie etwa der gepflasterte Owl Creek Trail für Einsteiger, der Ute Trail mit seinen Serpentinen und einem einmaligen Gipfelblick oder für Ausdauer-Pros die Snowmass Ski Area mit Panoramablick auf Pyramid Peak und Maroon Bells.

2. Höher, schneller, weiter – Trail running
Eine Stufe extremer wird es beim Trail Running rund um Aspen Mountain, Highlands, Buttermilk und Snowmass: Zum Beispiel auf dem fast 13 Kilometer langen Government Trail, der die beiden Städtchen Aspen und Snowmass miteinander verbindet oder auf dem Hunter Creek Trail, der sich von Snowmass aus, vorbei an Wasserfällen und kleinen Schwimmtümpeln, unerbittlich steil nach oben schlängelt.

Colorado
© RedMtnProductions

3. Two-wheeled love – Mountainbiking
Jene Berge, die im Winter, tief verschneit, gut 13 Quadratkilometer pures Pistenvergnügen bieten, werden in den warmen Monaten des Jahres zum Biking-Eldorado. Auf einem Streckennetz von 120 Kilometern können sich Sattelfeste hier verausgaben, egal ob Einsteiger oder Downhill-Profi. Für den perfekten fahrbaren Untersatz stehen zahlreiche Leihstationen zur Verfügung.

4. Griffiger Felsen, pure Leidenschaft – Rock climbing
Was der trockene Champagne Powder dem Skifahrer im Winter, ist der kantige, griffige Felsen dem Kletterer im Sommer. Mehr als 100 verschiedene Routen warten rund um Aspen und Snowmass darauf, bezwungen zu werden. Passend dazu bieten die Aspen Alpine Guides einen ganzjährigen Kalender mit geführten Bergabenteuern und führen in die Technik des Bergsteigens ein.

Colorado
© Jeremy Swanson Photography

5. Wild wild west – Horse Riding
Wer dem Zauber der Pferde einmal erlegen ist, der kommt nur schwer wieder von ihnen los, so heißt es. Glücklicherweise müssen Pferdefreunde die edlen Tiere auch in den Rocky Mountains nicht missen. Fast 40 Kilometer Reitwege und eine atemberaubende Landschaft machen das Roaring Fork Valley zum wahr gewordenen Traum eines jeden Reiters. Vom Halbtagsausflug bis zum mehrtägigen Wanderritt ist alles möglich – romantisches Lagerfeuer mit den typisch amerikanischen S’mores inklusive.

6. Fisherman’s friend – Fly-Fishing im Roaring Fork River
Fliegenfischen ist eine Kunst für sich, erfordert der leichte Köder, die „Fliege“, doch eine ganz besondere Wurftechnik und Ausrüstung. Dabei sind Aspen und das Roaring Fork Valley bei Anglern sehr beliebt, da die dortigen Gewässer als besonders fischreich gelten. So tummeln sich in Roaring Fork River und Fryingpan River allerlei Fischsorten wie Regenbogen-, Bach- und Cutthroat-Forellen oder Felchen. Örtliche Anglerläden wie der Taylor Creek Fly Shop, Aspen Fly Fishing oder die Aspen Outfitting Company bieten auch geführte Angelausflüge an.

Colorado
© Michele Cardomone

7. Dem Himmel so nah – Paragliding
Die Welt von oben entdecken können Aspen-Urlauber das ganze Jahr über beim Paragliding am Aspen Mountain. Im Tandem heißt es vom Berg ganz gemächlich Richtung Tal schweben und den einmaligen Ausblick genießen. Besonders schön ist das Paragliding im Herbst, wenn sich die Rockies in ihr buntes Blättergewand hüllen.

8. Up in the air – Hot Air Balloning
Ein unvergesslicher Ausblick erwartet unerschrockene Himmelsstürmer bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon. Schon bei Sonnenaufgang geht es hoch in die Lüfte. Während die Natur unten in Snowmass langsam zum Leben erwacht, gleiten die Ballonfahrer lautlos mit dem Wind über die Rockies. Ein erhabenes Gefühl und bleibende Eindrücke aus der Vogelperspektive sind die Belohnung fürs frühe Aufstehen. Im Anschluss an die Fahrt wartet am Boden ein prickelnder Champagner-Brunch.

9. Für Wasserratten – Rafting, Kayaking, River Surfing und SUP
Wenn die Sommersonne das weite Tal in ihr goldenes Licht taucht, laden Colorado und der Roaring Fork River zu zahlreichen Aktivitäten auf und im Wasser ein. So gilt Aspen unter Rafting- und Kajakfans schon lange als echter Geheimtipp. Sportlich wird es auch beim Stand-up-Paddling, das nicht nur den Gleichgewichtssinn fordert, sondern auch den ganzen Körper trainiert. Neugierige versuchen sich am „River Surfing“, wo es gilt, mit einem Stand-up-Paddle-Board die Wellen des Colorado River zu bezwingen.

Colorado im Sommer

Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr, der weiten Wildnis Colorados vor der Haustür und täglichen Open-Air-Events für jedes Alter ist klar: Der Sommer in Aspen und Snowmass spielt sich draußen ab! Draußen – an den klaren Läufen des Roaring Fork River, in den legendären Espenwäldern mit ihrem dicken Wildblumenteppich und auf den eindrucksvollen Trails der Bergwelt von Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk und Snowmass. Von Wandern bis Fliegenfischen und von Mountainbiking bis Rafting ist hier jede Outdoorsportart zuhause und für Kids ist das hübsche Silberminenstädtchen ein einziges Abenteuerland. Aber auch das urbane Leben spielt sich im Sommer im Freien ab – bei zahlreichen, oftmals kostenlosen Events und Konzerten, in der lebhaften Foodie-Szene und besonders im Kulturellen. Denn neben einer Vielfalt internationaler Galerien, hat die Kunst in Aspen und Snowmass längst auch den öffentlichen Raum erobert. Dank eigenem Flughafen ist die Sommerdestination von Europa aus bestens erreichbar und die Servicestandards suchen weltweit ihresgleichen – vom Campingplatz bis zum Designhotel.