The Nai Harn Phuket mit 16 neuen Ocean View Suiten

Neue Saison, neue Suiten. Das The Nai Harn Phuket wird mit dem Start in die Wintersaison noch attraktiver für Thailandreisende.

Mit 16 weiteren Ocean View Suiten folgt das Hotel dem Wunsch vieler Reisender nach noch mehr Service und Vorzügen. Die nun insgesamt 32 Ocean View Suiten offerieren Gästen weitere Annehmlichkeiten, wie einen Butler Service, eine Illy Kaffeemaschine sowie den luxuriösen „Press for Champagne“ Knopf – ein Druck genügt und das Roomservice-Team ist mit dem gut gekühlten Champagner auf dem Weg zur privaten Terrasse. Sehr empfehlen können wir auch das Rock Salt Restaurant. Das Designkonzept folgt dabei dem klaren Interior-Stil des Luxushotels: schlicht, aber mit raffinierten Details. Es gibt somit 16 weitere Gründe für Gäste, den Sonnenuntergang vor Phuket von der eigenen Terrasse aus zu genießen. Highlights sind in den neuen Suiten auch die großen Daybeds auf den Terrassen sowie zusätzliche Liegen und Sonnenschirme, die einen uneingeschränkten Blick auf die Nai Harn Bucht und die Andamanensee bieten.

the nai harn phuket
© The Nai Harn

Geleitet wird das Fünf-Sterne-Haus The Nai Harn vom Deutschen Frank Grassmann, der bereits seit vielen Jahren in Asien lebt. The Nai Harn gehört zu den Leading Hotels of the World und ist buchbar über die Veranstalter airtours, DesignReisen, DerTour Deluxe, Meier’s Weltreisen, Kuoni, Thomas Cook sowie TUI Deutschland.

The Nai Harn Phuket

Eine Ikone kehrt zurück! The Nai Harn Phuket liegt nicht nur an einem der schönsten Strände Asiens, dem Nai Harn Beach, sondern hat auf Phuket bereits Geschichte geschrieben: Unter dem Namen Royal Phuket Yacht Club war es einst das erste Luxushotel auf der thailändischen Ferieninsel. Nach einer umfassenden Renovierung eröffnete es am 28. Dezember 2015 als The Nai Harn und empfängt in einer spektakulären Lage an der Südspitze Phukets Reisende, die hier auf zeitgenössisches Design und ein entspanntes Ambiente treffen. Fast alle der 130 Zimmer und Suiten verfügen über riesige Balkone mit lässigen Daybeds, von denen aus sich das Spiel der Wellen und der Sonnenuntergang genießen lassen. Um in seinem Haus die perfekten Sundowner zu garantieren, holte der General Manager einen der besten Barmänner der Welt in das Eröffnungsteam des Hotels: Salim Khoury, der in der American Bar des Londoner Savoy zur Legende wurde. Die Weinkarte wurde von James Suckling persönlich zusammengestellt. The Nai Harn verfügt zudem über ein Spa mit Beach Spa Cabanas, in dem fernöstliche sowie traditionelle Anwendungen für Entspannung sorgen.